Verein der Kehlkopfoperierten in Mittelhessen e.V.

Der Verein wurde 1980 als Bezirksverein der Kehlkopflosen Kassel-Nordhessen e.V. gegründet und betreut seit über 25 Jahren mit seiner SHG/Sektion in Mittelhessen in ehrenamtlicher Arbeit auch die beiden Unikliniken Kliniken Gießen und Marburg und deren Patienten, ist aber auch Ansprechpartner für den gesamten Einzugsbereich von Frankenberg bis Hanau, von Hadamar bis in den Vogelsberg. Direkte Ansprechpartner/Patientenbetreuer stehen u.a. in Lohra und Büdingen zur Verfügung. Seit Dezember 2021 tragen wir unseren neuen Namen "Kehlkopfoperierte Mittelhessen e.V."

Neben der Betreuung der einzelnen Kliniken und Patienten durch unsere ausgebildeten Patientenbetreuer, bieten wir mit unserer Selbsthilfegruppe auch nach der Rehabilitationsphase die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Ob es um den Umgang mit Hilfsmitteln geht, Tipps und Unterstützung im Umgang mit Behörden, Krankenkassen, Schwerbehindertenausweis, etc.

Als ärztlicher Berater unterstützt uns Dr. med. Tobias Schoen von der HNO-Hanau. 

Gerne beziehen wir auch die Angehörigen mit in unseren Verein und unsere Arbeit mit ein. Denn gerade den Angehörigen fällt es manchmal noch schwerer mit unserer Krankheit umzugehen und zu verstehen, als uns selber. 

Organisiert sind wir direkt im Bundesverband Kehlkopf- und Kopf-Hals-Tumore e. V. in Bonn. http://kehlkopfoperiert-bv.de/ Über den Bundesverband werden nicht nur unsere Patientenbetreuer aus- und weitergebildet, sondern es gibt dort auch ein vielfältiges Angebot für alle Vereinsmitglieder, vom Frauen-, Angehörigen-, Wassertherapieseminar bis in zu den gemeinsamen Patiententagen und mehr.

Wir freuen uns auch über jeden, der uns in unserer ehrenamtlichen Arbeit, den Verein und/oder den Verband unterstützt. Auch reine Fördermitglieder sind natürlich herzlichst willkommen 😊

 

Kehlkopfoperierte Mittelhessen e.V.

Das Team (der Vorstand)
 1. Vorsitzender  Jörg Schneider
 2. Vorsitzender  Helmut Fleischer
Schriftführerin  Heike Schön
Beisitzerin  Christa Schepp

 

 Download:        Flyer-Mittelhessen 

Wer will mit ins Team? Wer will unsere Vereinsarbeit aktiv mitgestalten/unterstützen? Neue Teamplayer sind immer gerne willkommen. Arbeit und Aufstiegschancen garantiert ?

Spenden für unsere gemeinnützige Arbeit sind natürlich auch jederzeit willkommen! 
Seriösen Spendern teilen wir gerne unsere Bankverbindung mit ?

    Therapeuten gesucht

    Logopäden/Physiotherapeuten für den Kopf-Hals-Bereich gesucht

    Wir sind ständig auf der Suche nach Logopäden die sich mit Sprachtraining für die verschiedenen Ersatzstimmen wie Ruktus, Elektrolarynx (Servox/TruTone) und/oder Stimmventil (Provox/Blom Singer) auskennen. Dazu natürlich auch das große Gebiet des Schlucktrainings nicht unbekannt sein.

    Ebenso suchen wir Physiotherapeuten denen eine Lymphdrainage im Kopf-Hals-Bereich kein Fremdwort ist, Mit manueller Therapie Lymphödeme am Hals behandeln mögen. Aber auch eine Krankengymnastik im Kopf-/Arm-/Schulterbereich ist interessant.

    Mittelhessen

    Wer also als Betroffener, Patient, Angehöriger jemanden kennt, jemanden empfehlen kann, bitte melden.

    Ebenso können sich entsprechende Therapeuten/innen, Logopäden/innen gerne auch direkt melden.

    Auch wenn z.Zt. noch keine Termine frei sind oder lange Wartezeiten bestehen. Wenn vielleicht die ein oder andere Qualifikation erst noch erworben werden muss, kein Problem.

     

    Wir suchen dringend in ganzen Mittelhessen, also egal ob im Raum Gießen/Marburg, Von Hanau bis Korbach, von Limburg bis Schlüchtern oder Alsfeld.

     

    Das reine Interesse für ein interessantes Klientel, ist schon den Erstkontakt wert.

     

    Kontakt unter Angabe des Betreffs "Therapeut gesucht" unter joerg.schneider@kehlkopf-mittelhessen.de oder telefonisch 0 60 41/ 96 89 30    01733073003